Montag, 12. November 2018

Socken und Sterne

Noch immer bin ich mehr mit Stricken als mit Nähen beschäftigt.
Das liegt einfach daran, dass die Stricknadeln immer in greifbarer Nähe liegen und es sich abens auf der Couch wunderbar stricken lässt.

Gewünscht wurden ja Socken in Naturtönen und die Wolle hatte ich auch schon in einem der letzten Posts gezeigt.
Nun ist bereits eine Socke fertig und die zweite in Arbeit


ausserdem sind noch zwei Paar Babysöckchen entstanden, hier muss ich allerdings noch die Fäden vernähen und die Bindebänder häkeln, was aber relativ schnell geht und ich zeitnah erledigen werde.


Ein bischen genht habe ich aber schon
es ist der letzte - glaube ich jedenfalls - große Stern von Roswithas's BOM Sternenerwachen entstanden.


Jetzt fehlen mir aber noch die vielen kleinen Zwischenblöcke, denn die habe ich nie mitgenäht.
Das wird aber sicher ein Projekt werden, das ich ins nächste Jahr verschieben werde.

Die bevorsehende Advents- und Weihnachtszeit ist ja schon greifbar nahe und so habe ich schon einmal mit den ersten Vorbereitungen begonnen


und dann habe ich mir selber ein Geschenk gemacht


den Inhalt zeige ich euch beim nächsten Mal - ich bin jedenfalls ganz begeistert davon.

Samstag, 3. November 2018

Für's Baby

In der letzten Zeit habe ich nicht viel genäht, sondern eher gestrickt.
 
 
Eine kleine Vorschau hatte ich ja in meinem letzten Post schon gezeigt.
Da unser jüngstes Familienmitglied inzwischen das Licht der Welt erblickt hat,  kann ich das Geheimnis nun lüften
 
 
Ich habe eine kuschelige Babydecke gestrickt und mit einer zarten Spitzenbordüre umhäkelt.
 

Passend dazu habe ich noch ein kleines Schmusekissen in Herzform angefertigt
 

Ausserdem sind noch zwei Paar Babysöckchen entstanden, damit das Kleine keine kalten Füßchen bekommt


hier sieht man im Verhältnis zu den Eichenblättern, wie winzig die Söckchen sind


Die Geschenke konnten gestern an die jungen Eltern übergeben werden und sie haben sich sehr darüber gefreut.

Nun muss - will - ich mich wieder an die Nähmaschine setzen, um einen Babyquilt zu nähen.
Ich habe da schon eine Idee.

Samstag, 13. Oktober 2018

Ein bischen dies, ein bischen das

Geht es euch auch so?

Die Zeit fliegt nur so dahin und irgendwie kommt bei diesem herrlichen Herbstwetter keine Lust auf, um sich an die Nähmaschine zu setzen.
So kann ich euch nichts Genähtes zeigen, aber ganz untätig war ich nicht und so ist inzwischen meine kleine Stickerei fertig geworden


mir gefällt das Hagebuttenkränzchen sehr gut
hier noch einmal etwas näher


nun stellt sich mir die Frage, was mache ich daraus?
Soll ich die Stickerei einrahmen oder vielleicht ein kleines Dekokissen nähen?
Was meint ihr?

Desweiteren arbeite ich im Moment noch hieran
Was es wohl wird?

Letzte Woche habe ich Post von Doris erhalten
 Sie hat auf ihrem Blog wunderschöne selbstgefärbte Stoffe verlost und ich habe diese hier gewonnen

Liebe Doris, nochmals ganz herzlichen Dank dafür, auch für den niedlichen kleinen Piepmatz

Mit ein paar herbstlichen Bildern verabschiede ich mich für heute





und wünsche euch ein schönes Wochenende.

Seid herzlichst gegrüßt und genießt das schöne Wetter.

Dienstag, 2. Oktober 2018

Genäht, gestickt, gestrickt

In der vergangenen Woche habe ich von allem ein bischen gemacht.
Genäht, gestickt und auch gestrickt.

Jetzt wollt ihr sicher auch wissen, was dabei herausgekommen ist.

Also, genäht habe ich die linke untere Ecke des BOM's Sternenerwachen


weiter gestickt an diesem kleinen Kranz, ich denke es sind Hagebutten,


und das Paar Socken, das ich im letzten Post gezeigt habe, wurde fertig gestrickt


Langweilig wird mir jedoch nicht, die nächsten Socken sind schon bestellt

 
 gewünscht wurde eine dezente Färbung in Naturtönen
 
 
und diese Wolle ist mir gestern zufällig über den Weg gelaufen.
 
Ist sie nicht wunderschön?

Sonntag, 23. September 2018

Herbstbeginn

Pünktlich zum heutigen Herbstbeginn hat sich das sommerliche Wetter wohl endgültig verabschiedet. Bei uns ist es regnerisch und windig und auch handarbeitstechnisch habe ich mich auf die kühlere Jahreszeit eingestellt.

Eher etwas untypisch für mich habe ich mit einer kleinen Stickarbeit angefangen 


noch ist recht wenig zu erkennen und soviel kann ich euch schon verraten
das Motiv stammt aus diesem bezaubernden Buch


aber auch die Stricknadel klappern bereits und ich habe Socken angeschlagen
für große Füße 

 
und für ganz kleine Füße
 
 
Im Garten haben diese Woche die Rosen noch einmal zu blühen angefangen
den ganzen Sommer über haben sie fast nicht geblüht, man könnte meinen, es wäre ihnen bei dieser Hitze zu anstrengend gewesen
 



sind sie nicht traumhaft schön?

Nun wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche, mal sehen was sie bringt.

Montag, 17. September 2018

Mein Flow-Quilt ist fertig!

Heute kann ich euch voller Stolz meinen "Flow-Quilt" präsentieren.
Nachdem das Wetter letzte Woche noch so schön war, habe ich die Gelegenheit gleich genutzt, um den fertigen Quilt zu fotografieren.  
 
Habt ihr Lust mitzukommen? 
 
Aber ich muss euch warnen, es gibt eine Bilderflut, denn ich konnte mich nicht entscheiden, welches Bild es auf den Blog schafft und welches nicht.
 
 
Ich lasse jetzt die einzelnen Bilder einfach für sich sprechen, ohne weiter zu kommentieren 
 











Gequiltet habe ich großflächig im Mäandermuster



Der Name "Flow-Quilt" ist mir spontan eingefallen, da ich ein Charm Pack der gleichnamigen Kollektion von Brigitte Heitland verwendet habe.


Abschließend noch die Größe des Quilts:
er misst 1,40 x 1,70 m.

Nun danke ich euch für's Durchhalten und wünsche euch eine schöne Woche.

Donnerstag, 6. September 2018

Scrappy Pumpkin

Am Wochenende war mir schon ein wenig nach Herbstdeko zumute, was sicherlich auch an dem kalten und regnerischem Wetter lag, und dabei ist mir eingefallen, dass ich für meinen kleinen Quiltständer noch kein herbstliches Quiltchen besitze.

 

Über ein Muster brauchte ich nicht lange nachzudenken, denn der Scrappy Pumpkin stand seit letztem Jahr auf meiner to-do-Liste für den Herbst.

Also schnell in der Scrapkiste nach passenden Streifen gesucht und schon konnte es los gehen


die Streifen habe ich unwillkürlich aneinander genäht und anschliessend auf die passende Größe geschnitten, Hintergrundstoff ausgesucht, Ecken abgeschrägt und einen Stiel in den Hintergrundstoff eingefügt.

Dann ging es schon ans Quilten

 
 ich wollte dieses Mal etwas Neues ausprobieren und habe mich an das eckige Mäander-Muster herangetraut


so kleine Flächen eignen sich ja prima, um eine neue Technik zu erlernen

 
 Kürbis und Stiel wurden nur schmalkantig abgesteppt

damit es auch schön scrappy bleibt, habe ich für das Binding weitere Reststreifen zusammengenäht 

 
und schon ist ein kleiner herbstlicher Quilt für meinen Quiltständer fertig
noch ein paar Detailaufnahmen des Quiltings


es hat mir großen Spass gemacht, dieses neue Quiltmuster auszuprobieren, obwohl ich mich schon konzentrieren musste, um auch Ecken und nicht sanfte Kurven zu quilten


mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden

auf der Rückseite ist das Quilting besser zu erkennen


uns was mich noch freut - ich habe alle Stoffe und selbst das Vlies aus meinem Bestand, auch wenn das bei diesen kleinen Mengen nicht  wirklich ins Gewicht fällt.

Seid ihr auch schon in Herbststimmung?