Montag, 11. Februar 2019

Ich habe einen Vogel .....

...... aber einen genähten! *g*
Wie es dazu kam?
Letzte Woche habe ich meine Batikstoffe sortiert und dabei sind mir Reste, die zu schade zum Entsorgen waren, in die Hände gefallen. 
Ich brauchte über deren Verwendung nicht lange nachdenken, denn diese Vögel stehen schon länger auf meiner to-do-Liste.


das Nähen hat mir so viel Spaß gemacht, Reste genug vorhanden und schon ist ein weiterer Piepmatz entstanden


 bekanntlich sind ja aller guten Dinge drei


  und hier die ganze Vogelschar


 nun stellte sich die Frage: was daraus machen?
Für einen Wandbehang - der mir im Kopf herumschwirrt - waren es deutlich zu wenige und ich wollte so gerne ein fertiges Projekt bzw. ein Erfolgserlebnis vorweisen.

Dann kam mir diese spontane Idee

 
 Topflappen gehen doch immer


das bzw. die Vögelchen wurden mit einem schwarz-weißen Akzentstreifen eingefasst, der einen - wie ich finde - modernen Touch verleiht, und haben einen blauen Batikrand bekommen


"Blaumeisen" im Schnee
 
 
 was mich ganz besonders freut, ich habe wirklich nur Reste verwendet, sogar das Topflappenvlies - ich habe hier Insul Bright verarbeitet - waren Reste.
Und dabei habe ich eine interessante Entdeckung gemacht.
Mehrfach habe ich ja schon gelesen, dass das Vlies durch seine Thermo-Isolierung sehr stark knistert.
Ich hatte also drei Rollen des besagten Vlieses zur Verfügung und bei allen Rollen hatte ich noch die Originalbanderolle dazu, die immer die gleiche war.
Und was soll ich euch sagen? 
Das Vlies war total unterschiedlich, was das Knistern anbelangt und bei genauerem Betrachten stellte ich fest, dass das "ruhigste" Vlies ganz fein war und die beiden anderen Vliese viel gröber waren und auch viel mehr raschelten.
 Wer hätte das gedacht? Da muss ich beim nächsten Einkauf ganz genau hinsehen bzw. hinhören.

Ein bischen gestickt habe ich auch
 

die Silhouette des zweiten Bäumchens ist schon fertig geworden
und ich habe es noch schnell in den echten Schnee gelegt

 
Das war nun ein langer Post und ich hoffe, ihr habt durchgehalten und ich habe euch mit meinen Ausführungen nicht gelangweilt.
Ich wünsche euch allen eine schöne und kreative Woche.

Montag, 4. Februar 2019

Sie ist wieder da

Sie ist wieder da - die Freude am Nähen.

Als Einstieg und um ein möglichst schnelles Ergebnis zu erzielen, habe ich mir ein kleines Projekt herausgesucht


und mich für ein scrappiges Nadelkissen entschieden


Nadelkissen kann frau doch  nicht genug haben, oder?

Dann standen noch zwei Geburtstage an, für die ich jeweils eine AMC genäht habe


die Grundlage der Karten waren zwei Blöcke, die ich probeweise mit dem Quick Curve Ruler genäht hatte und mir aber zu schade zum Entsorgen waren.
Also habe ich sie kurzerhand auf das Maß einer AMC zurechtgeschnitten, etwas gequiltet und verziert und fertig waren die beiden Glückwunschkarten.

Und endlich habe ich mit meinem neuen Projekt begonnen, dessen Anfang ich euch hier bereits gezeigt hatte


Na, habt ihr schon eine Idee?

Gestern hat es auch bei uns angefangen kräftig zu schneien


die Zweige der Sträucher waren innerhalb kürzester Zeit dick mit Schnee beladen






 die Hagebutte hat eine dicke Mütze bekommen


und die letzten Blüten der Hortensie ebenfalls




und heute morgen sah es dann so aus


ein Winter Wonderland wie aus dem Bilderbuch - einfach traumhaft schön!

Ich wünsche euch allen einen guten Wochenstart.

Dienstag, 29. Januar 2019

Kleine Fortschritte

Heute möchte ich meine Fortschritte der letzten Woche zeigen.

Fertig geworden sind die Socken, deren Anfang ich euch hier gezeigt hatte.
 
ein kleiner Ausschnitt  

 
nun aber die ganzen Socken

 
Das Muster ist einfach zu stricken, hat jedoch eine tolle Wirkung
 

hier einmal der direkte Vergleich von Muster und glatt rechts gestrickt




Ich finde die Socken sehr hübsch und werde dieses Muster definitiv noch einmal stricken
 
 
Ich habe aber nicht nur gestrickt, sondern - wenn es das Licht zugelassen hat - auch ein wenig gestickt

 
das erste Bäumchen ist im Groben schon einmal fertig und ich freue mich schon darauf, das Nächste zu beginnen.

Montag, 21. Januar 2019

Kleinigkeiten

Schon wieder ist eine Woche vorbei und ich habe kaum Zeit an meiner Nähmaschine verbracht.
Irgendwie macht mir das Nähen im Moment nicht wirklich Freude, 
was wohl auch daran liegt, dass ich nicht einmal ein oder
zwei Stunden am Stück bei der Arbeit - sofern man es als Arbeit überhaupt bezeichnen darf -  bleiben kann.

Für eine Geburtstags-AMC für meine liebe Freundin Doris hat es aber gereicht


Irgendwie erinnert mich das Ganze ein wenig an den Bauhaus-Stil.

Momentan verbringe ich die Abende auf der Couch mit Sockenstricken und zur Abwechslung habe ich noch mit einer neuen Stickarbeit angefangen


Mein Ziel wäre, dass ich bis 
zum Advent damit fertig werde *g*

Samstag, 12. Januar 2019

Die Farbe grau

Die Farbe grau ist im Moment nicht nur auf meinem Nähtisch präsent, sondern auch auf den Stricknadeln.
Über die Weihnachtstage habe ich ein weiteres Paar Socken gestrickt und dafür eine unifarbene graue Wolle verwendet.
Normalerweise stricke ich meine Socken immer glatt rechts, das erschien mir bei der unifarbenen Wolle etwas zu langweilig und so bin ich im Netz auf die Suche nach einem passenden Muster gegangen.
Die Auswahl ist groß, jedoch konnte ich mich recht schnell für ein Muster entscheiden.  
 
 
 
Irgendwie erinnert es mich ein wenig an Waffeln - vielleicht heißt das Muster auch Waffelmuster?
 
Die Socken sind gerade noch rechtzeitig zum Wintereinbruch  fertig geworden.
Gestern hat es endlich auch bei uns einmal etwas geschneit und ich habe sofort die Gelegenheit  ergriffen, um im Freien ein paar Fotos der fertigen Socken zu machen.
 





Auch für das Bündchen, das ich üblicherweise mit 1 Masche rechts, 1 Masche links stricke, habe ich abgewandelt und mit einem Rollrand begonnen
 

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und durch das Muster wirkt die graue Wolle gleich etwas lebendiger 


 Ich kann aber schon auch noch farbig und habe schon die nächsten Socken auf der Nadel.

Auch hier bin ich etwas aus meiner Komfortzone herausgekommen und mir wieder ein hübsches Muster gesucht.


Gefunden habe ich es hier bei Marion.
Sie ist eine wahre Strickkünstlerin und zeigt ganz wunderbare Arbeiten.
 
Vielen Dank liebe Marion für das Muster. 

Nun wünsche ich euch allen ein schönes und nicht zu schneereiches Wochenende.

Samstag, 5. Januar 2019

Neues Jahr - neuer Quilt

Nun ist das neue Jahr schon 5 Tage alt und normalerweise sind die Pläne zu Beginn eines neuen Jahres
 - patchworkmäßig gesehen - 
alte Ufor's abzubauen und keine neuen Projekte zu beginnen.

Dieses Mal ist es aber anders .

Ich habe die Vorbereitungen für einen neuen Quilt begonnen. 
Um genau zu sein, ich habe mit dem Zuschneiden der Stoffe angefangen




Das war schon eine ganze Menge an Arbeit und nun freue ich mich, dass ich endlich anfangen kann zu nähen  .

Was es wird?

Lasst euch überraschen.

Montag, 31. Dezember 2018

Happy New Year

Nur noch wenige Stunden und dann ist das Jahr 2018 schon Vergangenheit.


In der Bloggerwelt hat sich einiges geändert.
Manche Blogs wurden gelöscht, stillgelegt oder es wurde zu Instagram etc. gewechselt.  

An dieser Stelle möchte ich mich bei euch allen für die Besuche und lieben Kommentare auf meinem Blog bedanken. 
Ich habe mich über jeden einzelnen sehr gefreut.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch in ein glückliches, gesundes und friedliches Neues Jahr.