Mittwoch, 17. August 2022

Ein Läufer für den Gartentisch

Kürzlich hatte ich euch hier mein neuestes Charm Pack gezeigt.  

Heute kann ich schon zeigen, was daraus entstanden ist. Wie ihr sicher schon im Titel gelesen habt, ist es ein Läufer für den Gartentisch geworden, der allerdings von den Maßen her auch genauso gut auf unseren Esszimmertisch passt.


Zum Fotografieren durfte er jedoch auf dem Terrassentisch Platz nehmen, denn hierfür war er ursprünglich ja auch gedacht.

 Für die Rückseite habe ich den großblumigen Tulpenstoff in pink aus der gleichen Serie gewählt.

Das Binding ist ebenfalls aus der gleichen Kollektion. Hier habe ich mich für ein frisches Grün entschieden. 

Gequiltet habe ich den Läufer in einfachen geraden Linien. 

Auf der Vorderseite mit weißem Garn

 und auf der Rückseite, passend zum Tulpenstoff, mit rosa Verlaufsgarn.

Ich bin immer wieder überrascht, was aus einem einzigen Charm Pack und etwas zusätzlichem Stoff  Hübsches entstehen kann.

Den Läufer kann man in diesem Fall sowohl mit der Vorder- als auch mit der Rückseite auflegen, falls die eine Seite einmal einen Fleck abbekommt.


Nun wünsche ich euch eine schöne zweite Wochenhälfte und bleibt vor allem gesund!!!

Montag, 8. August 2022

Kleine Schätze

Am Wochenende sind kleine Schätze - jedenfalls sind es für mich Schätze, denn diese Länder werde ich wohl nie bereisen können - bei mir eingezgogen.

Seid ihr schon neugierig um welche Schätze es sich handelt?

Dann seht selbst:

Ein Fingerhut aus Panama City, der auf der einen Seite die Kathedrale Santa Maria la Antigua zeigt.

Als Teil der historischen Altstadt von Panama City gehört sie zum  UNESCO-Weltkulturerbe.

Auf der anderen Seite ist der bekannte Panama-Kanal abgebildet, eine künstliche Wasserstrasse, die den Atlantik mit dem Pazifik für die Schifffahrt verbindet.

Und noch ein weiteres, ganz besonderes Exemplar habe ich bekommen.

Könnt ihr die Aufschrift erraten? Zugegeben, es ist ein wenig schwierig, denn hier stellen Tiere und Ornamente die Buchstaben dar.

Es ist ein Fingerhut aus Costa Rica, der zudem den landestypischen Gruß "Pura Vida" trägt, was soviel wie "pures Leben" bedeutet, hat mir meine Tochter erklärt, die mir diese beiden besonderen Stücke von ihrer Reise mitgebracht hat.

Handarbeitstechnisch ist diese Woche nicht viel geschehen, denn es war schlichtweg zu heiß.

Ein klein wenig habe ich an meinem Eukalyptuskranz weitergestickt und ich finde, man kann die Form schon ganz gut erkennen.

Inzwischen sind die Temperaturen erträglicher geworden, der angekündigte Regen ist jedoch ausgeblieben. 

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche.

Dienstag, 2. August 2022

Tulip Tango

In den letzten Tagen ist bei mir ein neues Charm Pack namens "Tulip Tango" eingezogen.

 Als ich es im Patchworkladen gesehen und in den Händen gehalten hatte, war es sofort um mich geschehen und musste unbedingt mit in den Einkaufskorb.

Zuhause habe ich dann ein wenig überlegt, wie ich das Charm Pack verarbeiten könnte. Ich habe ein wenig im Netz nach einem passenden Muster gestöbert und bin auch schnell fündig geworden.

Der Anfang ist schon gemacht, die Charms sind zerschnitten und werden mit einem weißen Beistoff kombiniert. Jetzt kann der Nähspaß beginnen.

Inzwischen sind auch ein paar Blöcke für den Scrap in a Box-Quilt sind entstanden.

Dieses Mal habe ich mich für rosa-pink entschieden.

Ich wünsche euch einen guten Start in den August. Die Temperaturen sollen ja hochsommerlich werden. Passt gut auf euch auf und sucht euch - wenn möglich - ein kühles Plätzchen.

Montag, 25. Juli 2022

Eine Lenkertasche für das Laufrad

Nachdem nun der ganz kleine Mann auch schon gerne auf dem Laufrad sitzt und der große Bruder seine Lenkertasche von hier aber für das größere Rad selber behalten will, konnte ich gar nicht anders, als für den Kleinen eine eigene Lenkertasche zu nähen.

Als Aussenstoff habe ich diesen netten Dinosaurierstoff verwendet

als Innenfutter einen farblich passenden Sternchenstoff. 

Die Henkel sind mit Kam Snaps befestigt und können so leicht am Lenker des Laufrades angebracht und mühelos wieder entfernt werden.

Nun hat der kleine Mann seine Trinkflasche immer griffbereit dabei und es ist noch genügend Platz für all die Dinge, die sonst noch unbedingt mit dabei sein müssen.

Mit meiner weihnachtlichen Stickerei bin ich auch ein wenig vorangekommen.

Es wird ein Kranz aus Eukalyptusblättern, der mir auf Anhieb gefallen hat.


 Ich wünsche euch eine gute Woche, mit hoffentlich etwas angenehmeren Temperaturen, als im Moment.

Montag, 18. Juli 2022

Christmas in July

Nachdem mir das Sticken der Oliventischdecke so viel Spaß gemacht hat, habe ich mir ein neues Stickprojekt ausgesucht.

Den gestrigen Sonntag habe ich genutzt und auf der Terrasse bei angenehmen Temperaturen die ersten Stiche gesetzt.

Habt ihr schon eine Idee was es werden könnte? Ein kleiner Tipp, es wird schon weihnachtlich.

Ich wünsche euch eine gute Woche, kommt gut durch die angekündigte große Hitze und vergeßt das Trinken nicht.

Donnerstag, 14. Juli 2022

Scrap in a Box

Wer von uns Pachtworkerinnen hat sie nicht? Stoffreste über Stoffreste, meist aus vergangenen Projekten. 

Ich jedenfalls habe viele Reste, denn ich bewahre selbst die kleinsten Stoffstückchen, die noch zu vernähen sind, in meinen Scrapboxen auf. Man weiß ja nie, wozu sie noch zu gebrauchen sind, denn eventuell fehlt dann beim nächsten Projekt genau dieses eine Stückchen Stoff. 

Nun bin ich durch Zufall auf einen Sewalong gestossen, den Kirstin alias Augusthimmel, ins Leben gerufen hat und was soll ich sagen, ich war sofort begeisert, denn hier werden selbst ganz kleine Stoffstückchen vernäht.

Ich habe mich entschieden, die Blöcke aus Batikstoffen zu nähen. Hier habe ich noch immer genügend, auch wenn ich letztes Jahr schon einen bunten Vogelschwarm  daraus genäht habe.

Der Sewalong nennt sich "Scrap in a Box". Hierfür nimmt man einen kleinen Scrap, rechts und links sowie oben und unten wird ein Streifen aus einem anderen Stoff angenäht und fertig ist der erste Block  "Scrap in a Box".  

Die Blöcke sind relativ schnell genäht und es macht riesig Spaß. Zum Schluß werden die Blöcke auf 3,5 x 3,5 inch getrimmt.

Dies sind meine ersten "Scraps in a Box", die ich probeweise schon einmal ausgelegt habe.

Wie die letztendliche Anordnung sein wird, weiß ich noch nicht, auch nicht, ob ich alle Farben verwenden werde und wie groß der Quilt werden soll.

Ich werde jetzt erst einmal ganz entspannt und ohne Druck weitere Blöcke nähen. Der Plan von Kirstin sieht vor, dass von Juli - September Zeit ist, die Blöcke zu nähen und ab Oktober wird dann das Layout geplant.

Kann ich euch ein bischen in Versuchung führen bei dieser tollen Resteverarbeitung dabei zu sein? Ich würde mich freuen.    

Sonntag, 10. Juli 2022

Meine Olivendecke ist fertig

Heute kann ich euch voller Freude meine fertig gestickte Oliventischdecke zeigen. 

Lange lang sie unbeachtet und unvollendet in einem Schrank, bis ich auf die Tüte mit Decke, Garn und Anleitung gestossen bin. 

So war der Stand von damals

Nun bin ich froh und glücklich, dass ich die Decke entdeckt und fertig gestickt habe.

Am äußeren Rand waren große Olivenzweige

und im Inneren noch einmal einzelne Oliven zu sticken.

Einmal angefangen, ging das Sticken recht zügig voran und ich habe absolut keine Ahnung, warum ich die Decke damals nicht fertig gestickt habe. Was da wohl dazwischen kam?

Nun muss es nur wieder ein bischen wärmer werden, damit ich die Decke  auf unserem Gartentisch auflegen kann.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und eine guten Start in die neue Woche.

Sonntag, 3. Juli 2022

Aller guten Dinge ......

Aller guten Dinge sind drei, heißt ein altes Sprichwort, das ich in die Tat umgesetzt habe. 

Es stand der Geburtstag einer lieben Freundin an und ich habe auch für sie ein Set aus Fadensammler und passendem Nadelkissen genäht.

Dieses Mal habe ich für das Innere des Körbchens den lachsfarbenen Scherenstoff verwendet, denn die Freundin mag diese Farbe.

Die Rückseite des Nadelkissens hat den gleichen Stoff erhalten, damit es bestmöglichst harmoniert.

Inzwischen ist das Set bei meiner Freundin angekommen und sie hat sich sehr darüber gefreut.

Nun haben meine drei Freundinnen alle ein Set aus Fadensammler und Nadelkissen erhalten, nur ich habe keines. Eigentlich müsste ich ja nun auch für mich eines nähen. Was meint ihr? Den Scherenstoff habe ich auch noch in blau 😉..............     

Ich wünsche euch einen sonnigen Sonntag und eine guten Start in die neue Woche.

Freitag, 24. Juni 2022

Tula Pink Häuser-Quilt ist fertig

Mein Tula Pink Häuser-Quilt ist fertig und ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich darüber freue.

Gestern habe ich das schöne Wetter genutzt, um im Garten ein paar Fotos vom fertigen Quilt zu machen - gute Entscheidung - denn heute regnet es.

Nun will ich euch nicht länger auf die Folter spannen und euch die Bilder zeigen. 


Gehen wir ein bisschen näher ran, um das Quilting besser erkennen zu können.

Die Häuser und deren Türen wurden schmalkantig abgesteppt, die Dächer haben Bögen erhalten. In die weißen Zwischenstreifen, ich nenne sie die Straßen, habe ich kleine Spiralen gequiltet.

In meiner kleinen Stadt gibt es viele verschiedene Häuser, zum Beispiel das Haus des Waschbären,

  das Haus des Fuchses,

auch ein Eichhörnchen

und ein Vogel sind zu finden.

Nicht fehlen darf natürlich ein Haus mit Nähutensilien, in dem vermutlich eine Schneiderin oder Quilterin wohnt.

Bei sehr vielen der Häuser habe ich die Fussy Cut Methode angewandt, d.h. ganz gezielt Stoffausschnitte ausgewählt und zentriert eingesetzt.

Hier z.B. habe ich beim Dach den Stoffausschnitt so gewählt, dass es nun wie ein Zwiebelturm aussieht.

Hier wiederum habe ich die Rauten so geschnitten, dass der Übergang zwischen dem oberen Block, dem Haus, und dem unteren Block mit der Türe, nicht zu erkennen ist.

Ein paar sehr gut gehütete Schätzchen wurden in diesem Quilt auch verarbeitet. 

Einer meiner absoluten Favoriten ist "Prince Charming", der darf in meiner Stadt auf gar keinen Fall fehlen.

Für die Rückseite habe ich einen - wie ich finde - sehr passenden Stoff mit vielen kleinen Häusern verwendet.

Das war nun eine richtige Bilderflut und ich hoffe, ich habe euch nicht gelangweilt. Es gäbe auf dem Quilt noch so viel zu entdecken, denn jedes Haus ist individuell und verdient es, genauer betrachtet zu werden. 

Das würde hier aber doch zuviel des Guten.     


 Ich danke allen, die bis hierher durchgehalten haben und wünsche euch ein schönes Wochenende und einen guten Start in die letzte Juniwoche.

Donnerstag, 16. Juni 2022

Stickfortschritte

 Die letzten Tage bzw. Wochen habe ich kontinuierlich an meiner Tischdecke mit den Olivenzweigen weitergestickt.


Die Hälfte des äußeren Randes hatte ich ja bereits fertig und nun habe ich die restlichen sechs Olivenzweige gestickt.

Nun fehlen noch nur noch die acht kleinen Zweige jeweils mittig zwischen den Großen. Ich bin zuversichtlich und vor allem motiviert, dass die Decke bald fertig wird.

Im Garten steht unser Rosenstrauch, den wir erst letztes Jahr gepflanzt haben, in voller Blüte.

  Sind diese Blüten nicht ein Traum?

Ich kann mich gar nicht satt daran sehen und auch die Bienen scheinen sie zu lieben.


Mit diesem Blumengruß wünsche ich euch allen einen sonnigen Feiertag und ein schönes verlängertes Wochenende.