Samstag, 25. Februar 2017

Die Mitte ist fertig

Endlich kann ich euch heute die fertige Mitte meines Scrap-Quilts zeigen.
Es hat ja etwas länger gedauert, als mir eigentlich lieb war, aber so ist halt das Leben.

 
Die Blöcke waren ja relativ schnell zu nähen, sofern alle Streifen und Dreiecke zugeschnitten waren
die Anordnung der einzelnen Blöcke dauerte schon etwas länger, jedenfalls bei mir 
- wie  immer -
ja und dann sollten ja auch alle Ecken schön aufeinander treffen
 
 
 ich glaube, es ist mir ganz gut gelungen
und so sieht das Mittelteil im Ganzen aus
 
 
jetzt fehlt noch der Rand und der macht auch etwas mehr Arbeit als üblich,
aber es lohnt sich - glaubt mir
 
Euch allen wünsche ich ein schönes Faschingswochenende, egal was immer ihr vorhabt.

Montag, 20. Februar 2017

Herziges

Die letzten zwei Wochen bin ich nicht zum Nähen gekommen und so kann ich euch leider noch keine Fortschritte bei meinem Scrap Quilt zeigen.

Nachdem in unserer Gruppe eine Quiltfreundin angefragt hatte, ob wir ein
 "Heilendes Herz" für eine schwer erkrankte Quilterin nähen möchten, habe ich mich heute gleich an die Nähmaschine gesetzt.

 
Das Herz ist nach einer Vorlage von Ula Lenz entstanden. 

Eine passende Karte habe ich auch noch gleich angefertigt

 
und nun kann ich beides zur Post bringen
 

 und hoffe sehr, dass die Betroffene bald auf dem Weg der Besserung ist und die Blöcke und guten Wünsche ihr viel Kraft geben.

Sonntag, 5. Februar 2017

Die Dreiecke sind dran

Die letzten Tage habe ich an meinem Scrapquilt weitergearbeitet.
Die Dreiecke, die ich dafür zugeschnitten hatte, sind inzwischen alle an die bereits vorhandenen Quadrate angenäht


Es ist ein ganz schöner Stapel zusammengekommen


und hier ein Bild von oben


eigentlich wollte ich nächste Woche mit dem Zusammensetzen der Blöcke beginnen,
aber dieser Plan wurde gestern mittag schon wieder durchkreuzt.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche.

Dienstag, 31. Januar 2017

Geburtstagskinder der Woche

Obwohl die Woche gerade erst begonnen hat, darf ich schon zwei Geburtstagskindern gratulieren.

Bei dem wunderbaren winterlichen Wetter der letzten Woche hatte man das Gefühl, die ersten Frühlingsblumen müssten zu sprießen beginnen und so sind diese beiden Karten entstanden.

 
Das Schneeglöckchen ist eine der ersten Frühblüher und trotzt selbst Schnee und Eis


bei strahlendem Sonnenschein und im glitzernden Schnee sehen die (echten) Blümchen traumhaft schön aus


Liebe Gisela, liebe Petra, auch auf diesem Weg noch einmal alles Gute.

Donnerstag, 26. Januar 2017

Es geht weiter

Die letzten Tage habe ich ein wenig an meinem Scrap-Quilt weitergenäht.

Als erstes habe ich die vorbereiteten Streifen zusammengenäht.


Immer jeweils zwei bunte und ein unifarbenes Rechteck ergeben nun ein Quadrat

 
dann musste ich wieder fleissig zuschneiden - diesmal Dreiecke -
bunt und unifarben
und die warten nun auf ihre Verarbeitung

Samstag, 21. Januar 2017

Gestern beauftragt, heute übergeben

Gestern kam eine Anfrage, ob ich "bei Gelegenheit" nicht noch einmal einen Eiskratzerhandschuh, so wie ich hier schon welche genäht habe, anfertigen könnte.
 
Nun, "bei Gelegenheit", wenn nicht jetzt bei diesen eisigen Temperaturen, wann dann, habe ich mir gedacht und gleich meine Stoffkisten nach passendem Stoff und vor allem nach Teddyfutter durchsucht.
Zum Glück war alles noch in ausreichender Menge vorhanden und brav wie ich bin, habe ich mich gleich an die Arbeit gemacht.

 
Hier das Ergebnis
 
 
heute Abend werde ich den Handschuh dann auch schon an seinen neuen Besitzer übergeben.
Jetzt gibt es beim Scheiben abkratzen keine kalten Hände mehr.


Dienstag, 17. Januar 2017

Scraps

Wie jedes Jahr habe ich mir fest vorgenommen, meine vielen Scraps zu einem Quilt zu verarbeiten.
Damit die guten Vorsätze auch in die Tat umgesetzt werden, habe ich mir meine Kiste mit den Streifen-Scraps hervorgeholt 

 
wie ihr seht, ist die Kiste gut gefüllt und es sind wirklich nur kleinste Reste enthalten
Passend zu meinem Vorhaben habe ich mir  dieses Buch aus dem Regal genommen, darin geblättert und mir einen Quilt ausgesucht

 
die Entscheidung fiel mir gar nicht so leicht, würden mir doch viele der darin gezeigten Quilts gefallen
aber es hilft ja nichts, ich kann - vorerst - nur einen Quilt nähen

 
so habe ich schon einmal angefangen viele Rechtecke aus bunten und unifarbenem Stoff zu schneiden
Ich hoffe, dass ich morgen weiter zuschneiden und dann endlich mit dem Nähen beginnen kann.
Ich werde euch auf jeden Fall über meine Fortschritte berichten.
 
Eine Geburtstags-AMC für meine liebe Freundin Doris  ist auch noch entstanden
 
 
ich habe Tyvek mit Acrylfarbe bemalt und anschliessend mit dem Bügeleisen vorsichtig geschmolzen.
Die daraus entstandene Form hat mich irgendwie an einen Schmetterling erinnert und so habe ich freihand ein paar Fühler aufgestickt, den Schmetterling mit Perlen fixiert und fertig war die Glückwunschkarte.
 
Ich hoffe, das Geburtstagskind hat sich darüber gefreut.