Sonntag, 2. Mai 2021

Die Hälfte ist (fast) geschaftt!

Die erste Hälfte meiner Sternschnuppen sind fast fertig und ich hatte großen Spaß beim Sticken.

Vielleicht fragt ihr euch jetzt warum die Stickerei nur fast fertig ist?

Nun, weil ich die goldenen Sterne noch ausgespart habe, denn die werde ich alle erst ganz zum Schluß sticken.

Ansonsten kann ich nichts weiter zeigen, denn in meiner freien Zeit habe ich ausschließlich gestickt.

Im Garten fängt es zunehmend an zu blühen, die Narzissen sind inzwischen voll erblüht

und zwischen die weißen Blütenpracht hat sich doch still und leise eine rote Tulpe dazwischengeschmuggelt. Ich habe keine Ahnung, wie sie dahin gekommen ist, denn es gibt keine roten Tulpen in unserem Garten.

Auch die Knospen des Schneeballs beginnen sich zu öffnen.

 

Noch ein paar Tage Wärme und Sonne und  der Strauch erfreut uns mit seinen zart rosa Blütendolden, die sich später weiß verfärben und herrlich drften.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in den Wonnemonat Mai.

Kommentare:

  1. Liebe Gudrun, ein echtes Kleinod ist deine Stickerei. Ich bin neugierig wie es weitergeht. Wunderschön sind auch deine Naturfotos - obwohl es immer noch kalt ist, können wir uns wenigstens an den Blumen freuen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  2. Eine fantastische Stickerei.Schöne Fotos,es ist einfach die beste Jahreszeit.
    Liebe Grüße
    Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gudrun,
    die Sternschnuppenstickerei wird ganz wunderbar. Wenn erst das goldene Garn eingestickt ist, dann wird alles strahlen. Schöne Gartenbilder hast du zu zeigen. Die rote Tulpe ist dabei sehr witzig zwischen den hellen Blumen.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  4. Die Sternschnuppen werden wunderschön. Weiterhin frohes Sticken an diesem Projekt.
    Danke für die Gartenbilder.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gudrun,
    die Sternschnuppen sind eine so schöne Stickerei, den Rest hast du bestimmt auch schnell geschafft.
    Die rote Tulpe zwischen den weißen Narzissen ist ein kleiner Farbtupfer.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gudrun,
    die Sternschnuppen gefallen mir sehr gut. Kleine Schritte bringen dich deinem Ziel auch näher.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gudrun,
    die Sternschnuppen sind eine tolle Stickerei, die Bilder aus deinem Garten passen farblich sogar perfekt dazu ;-)
    Viel Spaß weiterhin beim Sticken und liebe Grüße
    Erna

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gudrun, Gut, das du dir die Zeit nimmst um die Sternschnuppe perfekt zu arbeiten. Ich kenne zwar das Garn nicht (meine ist mit DMC) aber sicher tut es dem Goldgarn nicht gut wenn es lange in der Hand gehalten wird.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht schon toll aus liebe Gudrun,
    und wenn erstmal das Gold dazwischen funkelt, wird es bestimmt wunderbar aussehen.
    Die kleine rote Tulpe wollte also unbedingt zu Dir in den Garten, wie schön ist das denn. Ein kleiner Farbklecks.
    Sei lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Schön, dass du weiter an diesem Projekt arbeitest, die Sternschnuppen werden bestimmt bis Dezember fertig, ein so schönes Stickprojekt.
    Und deine Gartenfotos gefallen mir wieder sehr gut, der Frühling ist endlich angekommen.
    Liebe Grüße, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gudrun,
    Beinhae hätte ich deinen Post verschlafen. Deine Stickerei sieht wunderschön aus, fast noch besser gefällt mir dein Garten, der ist so richtig frühlingshaft.
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Gudrun,
    was für eine schöne Stickarbeit, wenn das Goldgarn zum Einsatz kommt werden die Sernschnuppen erstrahlen!
    In deinem Garten blüht es so schön, die rote Tulpe dazwischen ist ein kleines, feines highliht .
    Ich wünsche dir weiterhin viel Spass mit den Sternschnuppen ! Liebe Sonntagsgrüße von Anna

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog - ich freue mich über deinen Kommentar!

Bitte beachte beim Kommentieren folgendes:
Dieser Blog ist mit "Blogger", einem Dienst von Google, erstellt worden. Die Datenspeicherung findet auf einem von Google betriebenen Server statt. Es gelten die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google.

Mit Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben wie Name, Email und Inhalte des Kommentars auf meinem Blog gespeichert werden. Kommentare können von Dir jederzeit wieder gelöscht werden :-)