Dienstag, 7. Januar 2014

Für Martina

Bereits Anfang letzten Jahres hatte Martina zum Sammeln unserer leergenähten Garnspulen aufgerufen.
Ich war gespannt, wieviele Spulen bei mir zusammenkommen würden.

Gesammelt habe ich die leeren Rollen in dieser hübschen Holzdose
 
 
Deckel auf
 

Es sind "nur" 11 leere Spulen


das könnte daran liegen, dass ich ganz viele unterschiedliche Garne zur Verfügung habe,
oder ich habe einfach zu wenig genäht.

Auch in diesem Jahr werde ich wieder fleißig sammeln und ich bin gespannt,
wieviele Rollen es nächstes Jahr sein werden.

Bei Martina könnt ihr nachlesen, wer noch mitgesammelt hat.

Kommentare:

  1. Liebe Gudrun,
    also ich finde 11 Garnrollen absolut in Ordnung, in Köln ist das eh' eine Schnapszahl, daher perfekt. Deine zauberhafte Dose ist es allemal wert, auch in diesem Jahr als Spulengarage herzuhalten, bin gespannt, wie voll sie wird ;-) Danke für's Mitmachen, ich finde das total schön!!! GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, ich habe keine einzige Rolle leer bekommen!!!!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde schon dass 11 Rollen eine ganze Menge sind.
    Die Idee finde ich super, werde meine dieses Jahr dann auch mal sammeln.

    Liebe grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gudrun,
    ich finde es eine witzige Idee, sich so einmal vor Augen zu führen, wieviel Garn vernäht wurde. Und 11 Spulen finde ich schon ganz gut! Deine Sammelschachtel ist wirklich sehr hübsch.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  5. Ganz viele liebe Grüße von Doris.
    WAS macht Ihr mit den leeren Spulen ?

    AntwortenLöschen
  6. 11 Spulen sind doch eine ganze Menge! Heuer möchte ich meine auch sammeln - eine hab ich schon :) Aber es ist halt schon ein großer Unterschied ob 50 oder 500 Meter drauf waren...
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog - ich freue mich über deinen Kommentar!

Bitte beachte beim Kommentieren folgendes:
Dieser Blog ist mit "Blogger", einem Dienst von Google, erstellt worden. Die Datenspeicherung findet auf einem von Google betriebenen Server statt. Es gelten die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google.

Mit Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben wie Name, Email und Inhalte des Kommentars auf meinem Blog gespeichert werden. Kommentare können von Dir jederzeit wieder gelöscht werden :-)