Montag, 24. November 2014

Wieder da

Wir haben uns eine kleine Auszeit gegönnt und vor dem beginnenden Winter noch etwas Sonne getankt
 

Ist dieser Sonnenuntergang nicht traumhaft schön?
Ich konnte mich nicht sattsehen daran und habe diesen Anblick jeden Tag genossen.

Noch vor dem Urlaub ist meine Streifendecke, die ich ausschließlich aus Resten - ausser dem weißen Hintergrundstoff - genäht habe, fertig geworden.


 Die Decke hat eine Größe von 1,50 x 2,10 m


Gequiltet habe ich mit der Maschine jeweils in den bunten Streifen, sowie in den weißen Flächen



 
dadurch ist ein schönes Fischgrätmuster entstanden
 



Meine Restekiste ist allerdings noch immer gut gefüllt und ich bin am Überlegen, wie ich die weiteren Reste verarbeiten werde.

Jetzt muss ich allerdings erst meine Rückstände bei den Tula-Blöcke aufholen und dann werde ich noch eine Blogrunde drehen, um zu sehen, was ihr zwischenzeitlich so genäht habt.

Kommentare:

  1. Das klingt nach einem wahrhaft entspannten Urlaub. Der Restequilt ist sehr wirkungsvoll mit dem Quiltmuster und gefällt mir sehr gut. Ich habe am Wochenende mal einige Streifen der TulaBlöcke verarbeitet, aber es sind immer noch einige da. Ich freue mich schon auf deine Tulas

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gudrun,
    Ein wunderschöner Sonnenuntergang, schön dass Du einige Tage ausspannen konntest, dann geht vieles wieder leichter. Dein Restequilt ist sehr schön geworden, wieder so exakt genäht und super gequiltet, so etwas sollte ich auch einmal starten, meine Restekiste ist mehr als voll.
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gudrun,
    schön, dass Ihr wohlbehalten zurück gekommen seid - man sieht, dass Ihr eine schöne Zeit hattet! Jetzt bist Du sicherlich fit und gut erholt für die Tula-Aufholjagd :-) Ich freu mich schon auf Deine Bilder!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein toller Restequilt, sieht klasse aus, auch das Quilting gefällt mir sehr gut.

    LG Ute

    AntwortenLöschen