Sonntag, 6. November 2016

Ein bischen stricken, ein bischen nähen

In der letzten Woche habe ich nicht viel Zeit an der Nähmaschine verbracht.
Durch die Zeitumstellung am letzten Wochenende wird es nun doch schon recht früh dämmrig, sodass es mich eher ins gemütliche Wohnzimmer als an die Nähmaschine gezogen hat.

Bereits am Ende des letzten Winters hatte ich mir vorgenommen, diese hübschen Armstulpen zu stricken


Eine Stulpe ist fast fertig, 
geht ja auch bei dieser Nadelstärke und dem einfachen Zopfmuster recht flott,
und ich bin zuversichtlich, dass ich sie bald tragen kann.

So ganz ohne Nähmaschine ging es dann aber doch nicht

 
und diese weihnachtlichen Stoffe liegen zur Verarbeitung unter der Nadel
Was daraus entsteht, zeige ich euch demnächst.

Kommentare:

  1. Liebe Gudrun,
    Jetzt ist wirklich Strickzeit, so gemütlich aber ich bin sooo neugierig was aus Deinen Weihnachtsstoffen wird, davon hätte iv ganz viele zum verarbeiten -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Hach da hat uns alle beide die Woll-Lust gepackt..grins...du hast dir wunderschöne Stulpen ausgesucht. Zopfmuster ist einfach immer fesch. Handstulpen habe ich auch ewig keine mehr gemacht. Und die Weihnachststoffe sehen klasse aus, bin gespannt was du damit anstellst..
    Liebste Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gudrun,
    deine Stulpen werden sicher total warm. Und wieder spannst du uns auf die Folter. Zeigst uns nur die schönen Stöffchen, auf das das Kopfkino losgehen kann, hihi.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gudrun,
    das werden sicher edle Armstulpen und dein Weihnachtsprojekt schaut ebenfalls sehr schön aus, werden es Kissen? Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gudrun,
    ja, es wird so früh dunkel, die beste Zeit, um kreativ zu sein.
    Deine Armstulpen werden toll und dein Weihnachtsquilt auch, ich freue mich schon auf Fortschrittsfotos.
    Herzliche Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen