Montag, 24. Oktober 2016

Bei Schnupfen, Husten, Heiserkeit

Bald beginnt wieder die kalte Jahreszeit und damit auch die Zeit für Schnupfen, Husten, Heiserkeit.
Damit die nötigen Utensilien zur Bekämpfung dieser kleinen Wehwehchen, sollten sie uns ereilen, dann wenigstens hübsch verpackt sind, habe ich am Wochenende diese kleinen "Verpackungen" genäht.


 Bestimmt habt ihr schon eine Ahnung, um was es sich handelt
Zuerst habe ich diese beiden Täschchen ausprobiert


hier können die Taschentücher schick verstaut werden

 
das Täschchen hat noch ein weiteres Fach,
 vielleicht für eine Notfallgroschen?

 
Nun haben wir etwas für unsere Nase, fehlt noch etwas für den Hals
 
 
das Innenleben bietet Platz für 4 Beutel Tee
 

sozusagen "Tea to go"


Jetzt fragt sich vielleicht die eine oder andere von euch "wer braucht denn so etwas"?
Nun, brauchen nicht, aber es sah  nett aus und hat mir Spaß gemacht, diese kleine Teilchen zu nähen.

Kommentare:

  1. Liebe Gudrun,
    Wie alle Deine Sachen hübsch. Man braucht viele Dinge nicht und trotzdem freuen wir uns wenn wir sie haben, das ist auch gut so -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Genau so ist es. Und ein bisschen ngebrauchen kann man die kleinen Teilchen doch! Ich jedenfalls!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gudrun,
    dasist doch das Allerwichtigste, dass wir Freude daran haben. Und ich bin mir sicher, Verwendung wird es auch finden.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gudrun,
    die Freude beim Nähen dieser zauberschönen Kleinigkeiten tun unserer Seele gut...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gudrun,
    ach ja, wer braucht schon so viele Quilts, Wandbehänge, Taschen etc... :-) Aber es macht halt soooo viel Spaß und Freude, etwas Schönes zu nähen! Und Deine Sachen sind wieder besonders hübsch geworden!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Sehr hübsch sind die Tatü-Täschchen und auch das Teemäppchen geworden, liebe Gudrun, und so wunderbar fotografiert, danke für die tollen Fotos.
    Viele liebe Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gudrun,
    ich wette mit dir, dass du jetzt gar nicht erst krank wirst, so gut gerüstet, wie du bist. Die Tatüta der besonderen Art kannte ich noch gar nicht, das Tee-Täschchen ist auch total nett! Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gudrun,
    wer sagt denn, dass wir immer etwas sinnvolles nähen sollen. Gerade das spontane ausprobieren macht doch das Salz in der Suppe. Auf jeden Fall wirst du damit ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen