Dienstag, 18. Juli 2017

Die gelben Streifen

Die gelben Streifen aus meinem letzten Post sind inzwischen zu Quadraten für den geplanten Restequilt verarbeitet worden


 jedes der vier Quadrate, aus denen jeweils ein Block besteht, hat eine Größe  von
         10 x 10 cm, sodass sich eine fertige Blockgröße von 18,5 x 18,5 cm ergibt

 

 leider lässt sich die Farbe gelb nicht sehr gut fotografieren, egal ob im Freien oder im Haus
in Wirklichkeit sind die Blöcke viel leuchtender

 
So, das war's schon wieder für heute, 
mehr kann ich im Moment leider noch nicht zeigen
- alles streng geheim!

Mittwoch, 12. Juli 2017

Angesteckt

Kürzlich hat Klaudia hier wieder einmal über das beliebte Thema Resteverwertung geschrieben.
Da bei mir die Kiste mit den Streifenresten auch nicht leerer wird und die Zeit für große Projekt momentan nicht reicht, habe ich die Idee aufgegriffen und angefangen meine Streifen zu verarbeiten.

Hier sind die ersten Ergebnisse
 
 
der erste Block natürlich in blau
 

dann habe ich mir die grünen Reste vorgenommen

 
im Gegensatz zu Klaudia habe ich meine Streifen auf keinen Hintergrundstoff oder Papier aufgenäht
 
 
der Anfang ist gemacht und sieht doch gar nicht schlecht aus
 
 
jetzt habe ich mir die gelben Stoffe vorgenommen
mal sehen, was dabei herauskommt

Sonntag, 2. Juli 2017

Ein Schmetterlingskissen

Endlich ist diese Woche nun die lang ersehnte - jedenfalls von mir - Abkühlung und der so dringend notwendige Regen eingetroffen.
Somit war es auch an meinem Nähplatz wieder gut auszuhalten und ich bin voller Elan an ein Projekt gegangen, das mir schon längere Zeit im Kopf herumschwirrte.


Seit ich das neue Buch von Bernadette Mayr "Patchwork Natur" in den Händen und durchgeblättert hatte, wusste ich, diese Schmetterlinge werde ich auf jeden Fall nacharbeiten


Also schnell Stoffe im Fundus gesichtet und schon konnte es losgehen.
Für mich war klar, dass der Hintergrund des Kissen blau und somit den Himmel darstellen sollte.



beim Quilten wollte ich dieses Mal etwas Neues ausprobieren
 
 
und so habe ich den Hintergrund bzw. Himmel im sogenannten "Stretching Meander" gequiltet
 

den Hintergrund der Schmetterlinge in kleinen Schleifen
 
 
unverkennbar Bernadette Mayr ist der schwarz-weiße Zwischenstreifen
 
 
das Kissen hat eine Größe von 50 x 50 cm, damit drei Schmetterlinge darauf Platz finden
 
 
und hier noch ein Foto aus dem oben genannten Buch
dieser Schmetterlingsquilt würde mich schon sehr reizen, mal sehen 
 
Unsere Tochter war wieder auf  Reisen, wohin ist unschwer zu erkennen, und sie hat mir diese tollen Fingerhüte mitgebracht

 
und nicht nur das, auch wundervolle Neuigkeiten .....