Sonntag, 4. September 2016

Wochenrückblick

Obwohl ich mir ja vorgenommen hatte, die vergangene Woche viel zu nähen, habe ich nicht wirklich viel zustande gebracht.
Zum einen fehlt mir nach wie vor das Goldgarn um weiterzuarbeiten, zum anderen ist das "Ersatzstück" an dem ich arbeite bzw. mittlerweile quilte, riesig

 
und ganz schön mühsam durch die Maschine zu bewegen

Eine Kleinigkeit habe ich jedoch fertiggebracht
 
 
vier Untersetzer für Gläser, Kaffeetassen etc. sind entstanden

 
und auch schon an eine ganz liebe Freundin verschenkt worden

Die Abende haben ich zum Stricken genutzt und so ist mir ein paar Socken von der Nadel gehüpft
 
 
 und ein weiteres Paar ist bereits in Arbeit.
 
Ich wünsche euch allen einen schönen Spätsommersonntag.

Kommentare:

  1. Das geht mir auch so, wenn ich mir vornehme viel zu nähen, passiert oft kaum etwas;-).Die Untersetzer sehen sehr schön aus...

    LG KLaudia

    AntwortenLöschen
  2. Na da warst du ja aber doch fleißig!
    Ich wollte heute auch an die NähMa. war dann aber nach meinem Lauf zu müde dazu und habe auch nur gestrickt!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Du hast doch trotzdem allerhand geschafft, die Untersetzer gefallen mir sehr gut und das Körbchen oder Utensilo brauch frau doch auch immer überall, ich liebe diese kleinen nützlichen Dinge.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gudrun,
    Das wird ein hartes Stück Arbeit, aber Du schaffst es bestimmt in Deiner gewohnten Art, exakt und wunderschön. So ein großes Stück mit Goldfaden zu quilten würde bei mir gar nicht gehen. Meine Maschine macht da nicht mit. Socken braucht an immer und die kleinen Tassenuntersetzer sind entzückend geworden -
    liebe grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja das Quilten eines großen Quilts kann durchaus anstrengend sein. Ich wünsche Dir gutes Vorankommen und gutes Gelingen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gudrun,
    so ein paar Untersetzer zwischendurch gehen doch immer,oder?- Und sobald das Goldgarn wieder sa ist, kommt der Schwung für das Quilten auch wieder. Bis dahin lässt Du eben fleißig weiter die Nadeln klappern.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  7. Ooh, das kenne ich leider nur zu gut. Nicht immer läuft alles wie geplant. Beim Quilten mit der Maschine muß ich meistens passen. Ich kriege es einfach nicht hin.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  8. Trotzdem hast Du viel geschafft! Und Socken sind jetzt dann bald wichtig - wenn es wieder kalt wird. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du Dein Goldgarn bald bekommst und weiter machen kannst!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen