Sonntag, 3. Mai 2015

Patchworktage Dinkelsbühl

An diesem verlängerten Maiwochenede finden die diesjährigen Patchworktage in Dinkelsbühl statt.
Da dieses Event nun endlich einmal in Bayern stattfindet, wollte ich mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen, die vielen Ausstellungen zu besuchen.


Meinen Rundgang startete ich im Haus der Geschichte.
Hier präsentierten die Network Quilters "Musik trifft Stoff - Quilts von Bach bis Techno"
 
 
Die ewige Jugend - aus dem Leben Mozart's
 

Love is all you need - Die Beatles


Breitwegerich - Techno


Der ewige Kreis
One by one
aus dem Musical "König der Löwen"
 
Weiter ging es mit "Cuba libre" - Patchwork aus Kuba
 
 
sowie dem "Projekt Patchworkkrawatten"



Nach dieser ersten Station erreichte mich auch schon der Anruf von Birgit, die mit Hanna , Brigitte und Angela inzwischen angekommen war und mich zu einer ersten Kaffeepause ins Luis lotste


Frisch gestärkt machten wir uns auf den Weg in die Schranne, wo wir gleich am Eingang Katrin getroffen haben und gemeinsam losgezogen sind.  
In der Schranne wurden Schafkopfquilts der Gruppe um Irene Kahmann gezeigt

 
 
HannaBrigitte , Katrin, ich und Birgit
 
und wir trafen auf viele bayerische Persönlichkeiten wie den Engel Aloisius


Karl Valentin


und auch unser "Kini" gab sich die Ehre


Die Patchworkgruppe aus Nürnberg präsentierte "Ein Jahr in vier Teilen"





In der Schranne war ebenfalls die Ladenstraße untergebracht




und man konnte sich gleich mit Material für die vielen neuen Ideen eindecken.

Für heute beende ich meinen Rundgang durch die Ausstellungen und zeige euch im nächsten Post, was es noch alles zu sehen gab.

Kommentare:

  1. Einen wunderbaren virtuellen Rundgang kannst du uns bieten. Danke für die ersten schönen Fotos.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die tollen Fotos und den Bericht. Es war sicher ein wundervoller Tag.
    Alles Liebe Grit

    AntwortenLöschen
  3. Danke für Deine schönen ersten Eindrücke von Dinkelsbühl. Ich hab den Nachmittag mit Dir sehr genossen, es war für mich ein rundum schöner Tag.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gudrun,
    Dein Bericht lässt mich in Erinnerungen schwelgen, es war so schön und Dich endlich einmal persönlich zu treffen war eines der Highlights -
    liebe Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gudrun,
    einziger Wermuthstropfen dieser tollen Zeit in Dinkelsbühl war, dich nicht getroffen zu haben. Darüber war ich traurig :-( Umso mehr habe ich mich gefreut, dass du obendrein sogar noch an mich gedacht hast, dein feiner Becherteppich schmückt bereits meinen Schreibtisch im Büro und so muss ich beim ersten Morgenkaffee gleich an dich denken ;-) Fühl dich umarmt von deiner Martina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gudrun,
    es war ein wunderschöner Tag, den wir zum Teil gemeinsam verbracht haben. Es hat mich sehr gefreut, dass es sich bei dir ausgegangen ist. Nun können wir getrennt, aber irgendwie doch gemeinsam daran danken und vielleicht das eine oder andere Projekt gemeinsam in Angriff nehmen.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gudrun! Die Patchworktage waren wirklich toll auch weil ich dich endlich persönlich kennengelernt habe. LG Brigitte

    AntwortenLöschen